Du hast die WAHL

Sabine Lahme

Wahl, Wahl, Wahl überall Wahl.

Wenn ich morgens, mit dem Auto auf dem Weg nach Düsseldorf bin, begegnen mir Massen an Wahlplakaten. Große und kleine, mit Sprüche über die ich denke, wow. Viele mit Gesichtern einzelner Parteimitglieder und Statements weshalb ich mein Wahlkreuz genau für diese Partei und diesen Kandidaten machen soll. Die Medien sind voll von Wahlinformations-Sendungen und ich fühle mich überflutet von Wahlinformationen.
Auf dem Parkplatz meines Discounters begegnete mir dann das Werbe-Plakat.
„Du hast die Wahl.“
Durchtrainierter, muskulöser Körper oder Couchpotato und Junkfood.
Melde Dich jetzt in Deinem XY-Studio zum Probetraining an.

Stimmt, ich habe die Wahl.

Ob ich nun trainiere, oder nicht.
In entscheide ob ich wählen gehe, oder nicht.
Das ist meine Angelegenheit.
Doch je mehr ich darüber nachdenke, was Werbung mit mir macht, desto mehr hat sie schon ihr Ziel erreicht.
Stimmt, ich könnte wieder mehr Sport machen, schießt es dann durch meinen Kopf.
Die Sprüche verschiedenster Parteien, dass Bildung das Kapital des 21. Jahrhunderts ist, oder Kinderarmut eine Schande, verfehlen ebenfalls nicht ihre Wirkung.
Und schon wieder macht Werbung etwas mit mir.

Was passiert in solchen Situationen in unserem Kopf?

Ein Slogan, ein Bild oder die Kombination von beiden wecken unsere Aufmerksamkeit. D. h. unser Fokus wird bewusst auf eine bestimmte Sache gelenkt und nach Möglichkeit auch über einen bestimmten Zeitraum.
Unser Denken wird dadurch bewusst angehalten darüber nachzudenken.
Diese ständige Präsenz erhöht unseren Aufmerksamkeitsgrad und wir denken mehrfach darüber nach, ob es sinnvoll ist diese Partei zu wählen, Sport zu machen oder das neuste Elektroauto zu kaufen.
Und schon hat die Werbung uns beeinflusst.

Es stimmt, wir haben die Wahl.
Nur sollten wir es uns auch bewusst machen, dass das so ist.
Denn nicht zu wählen wäre auch eine Wahl.

Doch was auch immer Sie tun, machen Sie es sich bitte bewusst, dass Sie es selbst in der Hand haben was Sie tun.
Sie haben die Wahl.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.
Passen Sie gut auf sich auf.
Ihre
Sabine Lahme